Seelenfleisch

Where is the real shit?-6

Ziemlich Braindead.

Fast Kotelett.

Nicht nur die wichs-gelbe Paste aus dem Tiefkühlschrank war aufgebraucht — sondern die Reserven meiner Nasenschleimhaut, wie Nerven ebenso. Dazu der Alkoholkonsum der letzten Wochen, der mich scheinbar saufgeweicht — sowie verkommen und mit einem Hang zur Sentimentalität zurückgelassen hatte.

 

The Speed-Age. “Mieser Misery”. Voll-frontal, doch schleichend: Unausweichbar.

Um-mich-herum: Bass-blasende Techno-Blasphemie. Boxenpropaganda. Dauertakt. Ausgeschmackt wie — lecker!Korn + Fanta.

Und ich war noch nicht ma´ richtig unterwegs — aber auf dem Weg dahin. Die Pille rinn. Dazu mein bedauerlicher, wie auch vergeblicher Versuch, das alles sitzend zu überstehen — was so konsistent und authentisch, an dieser Stelle, wie ein veganes Mettbrötchen war. Mir wurde zunehmend unausgeglichen zumute, wie ich sie alle im Gleichschritt stampfen sah:

Unkraut aus dem Bassrinnstein. Wie schön es doch gedeiht. WIR SIND DEM UNTERGANG GEWEIHT. Was hat uns entzweit?

Als ich noch ein Kind war gab es kein Bio — nur Gemüse.

Advertisements

Autor: Yves Engelschmidt

Einer, der aus den Bergen fiel und sich im Schreiben verfing. Yves Engelschmidt ist angenehm anti-modern, anti-alles und ein enthemmter Endgegner. Verbal-Karate-Tiger und (Porno-)Belletristiker. Ein vorausdrängelnder Verfasser phantasiespaltender, schön-traurig bis wunderbar bescheuerter, kurz-prosaischer Rhetorik-Kunststücke. Der "endboss Verlag" schiebt ihn jetzt in die weite, weiche Welt hinaus. Wer lesen will, was gut ist — muss wissen, wie man sich durch Glut frisst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s