Die unbewegte Sinnlichkeit

Lila verschwand die Sonne am Horizont, während ich auf der Veranda stand. Die Party drin — nur ohne mich. Jemand setzte sich, dort hinter mir. Ich hörte das Feuerzeug und sah den blauen Qualm, wie er zur Straße zog.

— da lauf ich dir schon nach … und du schaust mich nicht mal an

sprach sie leise, mit rauem Klang.

Ich zögerte. Mit jedem Moment wurde es mir unmöglicher mich umzudrehen. Ich betrachtete die Blume, die aus dem Plastikkübel ragte und wehend starb.

— ziemlich cool, was du da bringst!

Ich sagte nichts. Schon glitt ihre Hand unter mein Shirt. Ihre Fingerkuppen waren kalt. Ich fühlte, wie der Wind mir über die Rippen strich.

Sanft kratzte sie. Und sagte mir dann, wo ihr Zimmer sei.

— ich warte auf dich

So nah am Ohr — wie ein Blitzeinschlag der mich durchfuhr.
Schmunzelnd stimmte der aufgehende Mond mir zu. Kurz darauf ging ich rein, ihr nach. Meine Aufregung aber war nur Fata Morgana, denn mein Herz blieb stumm. Mir war danach davonzurennen. Fest hielt ich mein Bier umklammert, das bereits ganz schmierig von außen war. Alles, was einem Gedanken glich, spülte ich mit dem lauwarmen Gesöff runter.
Bevor ich nach Hause ging.

Advertisements

Autor: Yves Engelschmidt

Einer, der aus den Bergen fiel und sich im Schreiben verfing. Yves Engelschmidt ist angenehm anti-modern, anti-alles und ein enthemmter Endgegner. Verbal-Karate-Tiger und (Porno-)Belletristiker. Ein vorausdrängelnder Verfasser phantasiespaltender, schön-traurig bis wunderbar bescheuerter, kurz-prosaischer Rhetorik-Kunststücke. Der "endboss Verlag" schiebt ihn jetzt in die weite, weiche Welt hinaus. Wer lesen will, was gut ist — muss wissen, wie man sich durch Glut frisst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s