Major Cunt

Gelsen wird aus Erection Perfection 


Hier geht irgendwas mit perversen Glatzenfrauen. Zwei Kahlköpfe jeweils im Schoße der anderen, anmutig wie ein Zwillingspaar im Uterus. Skinheadlesben im 6 zu 9 exen sich gegenseitig die Soße weg. Fickbe- reitschaft schwebt in der Luft. Stiernacken-Armin hat ganz sicher mehr Haare auf der Brust als Gehirnzellen insgesamt, aber ist steif bewaffnet, um den beiden Mr. Proppervotzen die Möse zu zerpflücken. Lässig steht er in der Ecke und kaut Kaugummi mit Uringeschmack. Seine Geschlechtsapparatur schaut aus, als könne sie ordentlich was wegmöbeln. Er hebt die Arme und riecht selbstgerecht an seinem Achselschweiß.

Ein letztes Mal zieht er an seiner Kippe und drückt sie dann auf seiner Eichel aus. Es zischt. Stoßgewisslich blicken die Kahlköpfinnen auf und krabbeln zu ihm hin. Wie dumme Lamas ringen sie mit ihren Zungen um seinen Keulenpapst. Zunächst streiten sie sich liebevoll, doch dann beißen sie ihm, im Wahn, beinahe das Bändchen durch. Fast hebelt Amok-Armin der Baldheadbitch den Schneidezahn aus, als er seinen Kolben aus ihrem Mund reißt und den beiden dann nacheinander auf den Schädel schlägt. Rote Penisstriemen zeichnen sich ab. Doch scheinbar genießen sie die harte Tat. Mit O-Mündern öffnen sie ihren Rachenverschlag, damit Al- phatier-Armin seinen Hackdübel kompakt reinpressen kann. Sein Langhalsdrache kennt nur einen Weg. Es gurgelt laut. Bei Schwanz-im-Hals kennen die beiden nix. Armin legt sich hin, bettet die Arme neben sich und streckt die Daumen raus. Die beiden setzen sich mit ih- rem Arschloch drauf und machen rum. Immer mal wieder macht der Bizepsproll Übungen und hebt die Arme an. Jetzt steigt ihm die eine aufs Gesicht und macht ihm dabei die Nase nass. Die andere stopft sich derweil seinen Fleischhammer ins schleimige Gehege und beginnt mit kreisenden Bewegungen. Fast zertrümmert Armorius ihr dabei das Becken, so heftig stößt er mit seiner Kampfhüfte zu. Weil der Hardcorewarrior aber Angst im Dunkeln hat, bibbert er derweil, kaum hörbar, in die Kimme der anderen rein. Doch die beiden Schädelschlampen sprühen nur so vor Saft im Schritt und verlangen nach mehr.

Ohne Steuern zu zahlen, fickt er den beiden jetzt nacheinander ins Mutterland. Er freut sich königlich, als die Eine den Koitussud der Anderen von seiner Stange schlemmt.

Das kahle Votzenduo räkelt sich vor ihm nieder und reckt die Ärsche in die Höhe. Die eine lässt einen fahren, während Armin ihr die Rosette leckt. Intensiv und lang atmet er die Gewissheit ihrer veganen Ernährung ein. Weil Armin aber Metzger ist, kennt er keinen Eisberg(salat), sondern nur heiße, mett-pinke Schluchten und beginnt, ihr tiefreichend triefende Grüße in den Wanst zu hauen. Selbst zwei völlig haarlose Frauen stehlen seinem Glatzenmann nicht die Show. Flatternd glitschende Furzlaute treten aus den Votzen aus. Jetzt wechselt er und steckt der anderen seine Saustange in den rosa Schweinekranz. Weit gleitet er hinein. Die andere rasiert sich derweil noch einmal den Kopf.

Eher aus Versehen schießt Armin ihr jetzt schon die Sahne in den Opferspalt. Unbeteiligt stöhnt er auf — wie ein Waran auf Ecstasy.
Gute-Nacht-Samen war heute nur für eine drin.

Advertisements

Autor: Yves Engelschmidt

Einer, der aus den Bergen fiel und sich im Schreiben verfing. Yves Engelschmidt ist angenehm anti-modern, anti-alles und ein enthemmter Endgegner. Verbal-Karate-Tiger und (Porno-)Belletristiker. Ein vorausdrängelnder Verfasser phantasiespaltender, schön-traurig bis wunderbar bescheuerter, kurz-prosaischer Rhetorik-Kunststücke. Der "endboss Verlag" schiebt ihn jetzt in die weite, weiche Welt hinaus. Wer lesen will, was gut ist — muss wissen, wie man sich durch Glut frisst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s